Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 - Stichwort
Treffer:1 bis 9 von 9
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 4 
Aussteller  Goll von Frankenstein, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  1. Juli 1763 
Inhalt  Wird glücklich sein, von der Heimkehr ihrer Hoheiten [Karoline Luise und Karl Friedrich] zu erfahren. Goll war bei Braamcamp. Für die beiden kleinen Gemälde von Vois verlangt Braamcamp 500 Gulden. De Neufville verlangt für die beiden Griffiers 3000 Gulden und für die beiden Potters 600 Gulden. Die Potters scheinen Goll nicht sehr teuer zu sein, im Gegensatz zu den Griffiers und Vois'. Xavery, der Lieblingsmaler von Braamcamp, ist unerwarteter Weise weggegangen. Er nahm einige Gemälde seines Gönners und alles, was er tragen konnte, mit und ließ nur sein eigenes Porträt und viele Schulden zurück. Goll übersendet eine Liste mit einigen Drucken, von denen Karoline Luise sprach. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Liste in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Griffier, Jan; Maler, 1645 - 1718 (GND)
Neufville, Leendert Pieter de; Bankier, Kunstsammler, 1729 - 1797 (GND)
Potter, Paulus; Maler, 1625 - 1654 (GND)
Vois, Ary de; Künstler, Maler, 1631 - 1680 (GND)
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Amsterdam [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 30 
Aussteller  Goll von Frankenstein, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  9. Februar 1768 
Inhalt  Bedankt sich für das Fässchen mit Wild. Konnte die Gemälde der Karoline Luise bisher nicht verkaufen. Ein 'Amateur' aus Amsterdam fand sie zu teuer und nicht nach seinem Geschmack. Braamcamp und Xavery überwarfen sich. Xavery wird es schwer haben, Braamcamps zu finden, die 2000 Gulden für eines seiner Gemälde zahlen. Auch wenn [Xavery] glaubt, dass sie es wert sind, wird er bald genötigt sein, sich nach Indien einzuschiffen. Goll entbietet dem Markgrafen [Karl Friedrich] seine Grüße. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Rückseitig Bleistiftzeichnung 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Amsterdam [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 35, 16 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  11. Juni 1762 
Inhalt  Vor acht Tagen verschickte Treuer die Kiste mit den Gemälden von der Auktion Franck, dem Berchem und den zwei van der Heydens. Über einen möglichen Tausch des van Mieris aus dem Besitz Braamcamps mit dem van Huysum und einen jungen Mann namens Xavery, der Gemälde von van Huysum imitiert. Treuer wird mit Bisschop über das Gemälde von Antwerpen sprechen, wenn er in Rotterdam sein wird. Graf von Schmettau hält sich in der dänischen Armee bei Altona auf. Wenn Karoline Luise ihm einen Brief schreibt, kann Treuer diesen über den Gesandten de Cheusses zustellen lassen. [Sirtema van] Grovestins verlangt für sein Kabinett 20 000 holländische Gulden. Den Katalog dazu ließ Treuer Baron von Üxküll zukommen. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Randglosse auf der letzten Seite, von Karoline Luises Hand: "vênte de Franck" 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Berchem, Nicolaes; Maler, Zeichner, Graphiker, 1620 - 1683 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Cheusses, Frédéric Henry de; Diplomat, 1701 - 1773
Franck, Johan Willem; Maler, Kunstsammler, 1720 - 1761
Heyden, Jan van der; Landschaftsmaler, Erfinder, Radierer, 1637 - 1712 (GND)
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Mieris, van; Maler
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Sirtema van Grovestins, Douwe; Generalleutnant, Naturaliensammler, 1710 - 1778
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Üxküll-Gyllenband, Friedrich Johann Emich von; Regierungspräsident, 1685 - 1768 (GND)
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Altona : Hamburg HH
Amsterdam [NL]
Den Haag [NL]
Rotterdam [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 35, 19 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  13. Juli 1762 
Inhalt  Bedankt sich für den Brief vom 5. [Juli 1762]. Konnte das Gemälde von Rubens nicht erwerben. Es wird in Antwerpen verkauft werden. Treuer sprach mit Bisschop über das Gemälde "De Doodkist" von Gysels. Er malt im Stil eines Breugel. Erwähnt werden zwei Landschaften mit vielen Personen, für die Bisschop 3000 Gulden bezahlt hatte. Bisschop bot Treuer das Gemälde von Antwerpen für 1200 an. Treuer lehnte ab. Bei Bisschop sah Treuer zehn bis elf Gemälde von van Mieris. Bisschop will diese nicht verkaufen. Verschiedenes über die Versteigerung der Sammlung Wierman, wohnhaft in Leiden, am 16. August [1762]. Die Ankäufe aus der Sammlung Franck, ein Berchem, zwei van der Heyden, ein de Moor, zwei Wijnants, befand Bisschop als Originale. Treuer übersendet den Katalog einer Auktion vom 4. August [1762]. Der Brief für Herrn von Schmettau ist heute Morgen rausgegangen. Treuer wird die jungen Xavery und Ponse engagieren. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Katalog ist in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Berchem, Nicolaes; Maler, Zeichner, Graphiker, 1620 - 1683 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Bruegel, Jan; Künstler, Maler, 1568 - 1625 (GND)
Franck, Johan Willem; Maler, Kunstsammler, 1720 - 1761
Gysels, Peeter; Künstler, Maler, 1621 - 1691 (GND)
Heyden, Jan van der; Landschaftsmaler, Erfinder, Radierer, 1637 - 1712 (GND)
Mieris, van; Maler
Moor, Carel de; Künstler, Maler, Radierer, Schabkünstler, 1656 - 1738 (GND)
Ponse, Joris; Maler, 1723 - 1783
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Wierman, Johan Pieter; Kunstsammler
Wijnants, Jan; Künstler, Maler, Landschaftsmaler, 1631/32 - 1684 (GND)
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Antwerpen [B]
Den Haag [NL]
Leiden, Provinz Südholland [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 35, 42 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  10. Juni 1763 
Inhalt  Beiliegend Rechnung über die Gemälde, abgeschickt am 16. April: Ein van Mieris (1000 Gulden), ein Wouwerman (1100 Gulden) und ein de Heem (450 Gulden). Treuer kaufte in Amsterdam zwei Gemälde von Xavery. Graf von Schmettaus Meinung dazu. Braamcamp zahlt für die gleichen Gemälde 1500 Gulden. Über die beiden Gemälde von Ruysch. Das Eine wurde Treuer für 150 Gulden angeboten. Treuer fügt noch zwei Stillleben mit totem Wild bei, die an Weenix erinnern. Treuer wird Karoline Luise noch den Katalog für die Auktion Lormier zukommen lassen. Beiliegend eine Rechnung vom 10. Juni über fünf Gemälde: Eines, van Huysum imitierend (525 Gulden), zwei Ruyschs (460 und 350 Gulden) und zwei Lelienberghs für zusammen 300 Gulden. Beiliegend eine Quittung, ausgestellt in Den Haag am 11. Juli 1763. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Bemerkungen  Die erste Rechnung und die Quittung sind auf Niederländisch verfasst 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Heem, de; Maler
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Lelienbergh, Cornelis; Maler, 1626 - 1676 (GND)
Lormier, Willem; Kunstsammler, Kunsthändler, 1682 - 1758 (GND)
Mieris, Frans van; Künstler, Maler, 1635 - 1681 (GND)
Ruysch, Rachel; Malerin, 1664 - 1750 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Weenix, Jan; Künstler, Maler, 1640 - 1719 (GND)
Wouwerman; Maler
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Den Haag [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 37, 11 
Aussteller  Baden, Karoline Luise von 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Karlsruhe 
Datum  21. Juni 1762 
Inhalt  Bedankt sich für den Versand der Gemälde. Möchte wegen des Transports wissen, ob die Kiste mit den Gemälden an sie oder an Brentano adressiert war. In drei oder vier Wochen wird Karoline Luise eine gute Möglichkeit haben, Treuer seine Auslagen zu schicken. Bedankt sich, dass Treuer dem Grafen von Schmettau einen Brief zukommen lassen wird. Sie wartet mit dem Schreiben, bis der Rubens angekommen sein wird. Möchte von Xavery aus Amsterdam, der van Huysum imitiert, Gemälde von Früchten mit den Preisen geschickt bekommen. Möchte von Treuer wissen, ob er bei Bisschop das Gemälde von Antwerpen kauft. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Brentano
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Amsterdam [NL]
Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 37, 25 
Aussteller  Baden, Karoline Luise von 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Karlsruhe 
Datum  8. Juli 1763 
Inhalt  Bedankt sich, dass Treuer ihr [und Karl Friedrich] in Den Haag die Kabinette zeigte. D'Angelo und [van den] Berg haben Anweisung, Treuer die 680 Gulden für die Gemälde aus der Sammlung Verschuring zurückzugeben. Die Xaverys, Ruyschs und Lelienberghs, die einige Tage nach Karoline Luise in Karlsruhe ankommen werden, wurden am Mittwoch [6. Juli 1763] mit dem Wouwerman weitergeschickt. Vergangenen Samstag [2. Juli 1763] kamen Karoline Luise [und Karl Friedrich] in Karlsruhe an. Die Erben von da Costa wollen nichts aus dem Kabinett herauslösen. Karoline Luise mochte die beiden van Mieris' sehr. Wartet auf den Ausgang der Auktion Lormier. Bittet um die Zustellung des dazu gehörigen Katalogs mit den Preisen. Karoline Luise [und Karl Friedrich] werden van Heteren seinen Griffier lassen. Postskriptum: Entrichtet Treuers Schwägerin und ihrem Patenkind ihre Komplimente. Falls Treuer etwas bei der Auktion Lormier ersteigern sollte, soll er es aus Den Haag schicken und nicht aus Amsterdam, weil dort die Ausfuhrgebühren so hoch sind. Die Gemälde soll Treuer an Mochetti in Köln adressieren. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Costa, Benjamin da; Kunstsammler, 1704 - 1764
D'Angelo & van den Berg
Griffier, Jan; Maler, 1645 - 1718 (GND)
Heteren, Adriaan Leonard van; Kunstsammler, 1724 - 1800
Lelienbergh, Cornelis; Maler, 1626 - 1676 (GND)
Lormier, Willem; Kunstsammler, Kunsthändler, 1682 - 1758 (GND)
Mieris, van; Maler
Mochetti, Anton Maria; Kaufmann
Ruysch, Rachel; Malerin, 1664 - 1750 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Treuer, Karoline Henriette Marie Luise von; 1754 - 1809
Verschuring, Hendrik; Kunstsammler
Wouwerman; Maler
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Amsterdam [NL]
Den Haag [NL]
Köln K 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 41, 159 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Paris 
Datum  15. September 1763 
Inhalt  Erhielt Karoline Luises Briefe vom 1. und 8. August [1763]. Handelsturbulenzen zwangen Eberts nach Holland zu reisen, um die Hälfte seines Vermögens zu retten, was ihm zum Teil gelang. Er blieb nur sieben Tage in Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Braamcamp behandelte ihn großartig. Braamcamp kaufte das Gemälde von Gerard Dou für 15 500 Livres. Eberts fertigte davon eine Skizze an. Eberts sah auch den van Huysum, den schönsten, den er kennt und um den er seit drei Jahren feilscht. Es gab nur einen van Dyck, der Eberts gefällt. Braamcamps großer Potter ist göttlich, wie auch ein großer Weenix. Eberts verachtet Braamcamps flachen Xavery. Gemälde von Ostade im Besitz von Fagel ist schön, der Aufmerksamkeit wert sind die Gemälde von Gerard Dou und van der Werff im Besitz von Bisschop. In Antwerpen und Brüssel besteht die eine Hälfte der Gemälde aus Kopien, die andere ist wenig bedeutungsvoll. In Brabant besitzen die Kirchen alle Kunstwerke und die Bürger keine. Karoline Luises Reflexionen über die holländischen Kabinette beweisen die Erhabenheit ihres Geschmacks. Eberts hofft, dass sie bald das Gleiche von den Pariser Kabinetten sagen wird. Auktion Peilhon wird in zwei Wochen sattfinden: Nr. 16 ist von van Uden und nicht von Rubens (800 bis 900 Livres); Nr. 19 mittelmäßig (100 bis 150 Livres); Nr. 21 original (50 Livres); Nr. 24 recht gut (300 Livres); Nr. 41, 42, 43 recht gut (je 200 bis 250 Livres); Nr. 47 sehr gut (500 Livres oder mehr). Die Vernets sind sehr schön und werden mindestens 1000 Livres kosten - damit noch mehr als jene von Yver in Amsterdam. Wenn Karoline Luise bei der Auktion Peilhon etwas ersteigern möchte, soll sie mit ihren Anweisungen das benötigte Geld mitschicken, da man bar zahlen muss und nach den unglücklichen Ereignissen in Amsterdam und Hamburg ist Eberts' Kasse für Vorauszahlungen erschöpft. Diese Umstände nötigten Eberts dazu, de Dietrich den Wechsel der Karoline Luise über 2500 Livres zu übertragen. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Dietrich, Jean de; Stettmeister, 1719 - 1795 (GND)
Dou, Gerard; Künstler, Maler, 1613 - 1675 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Fagel
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Ostade, Adriaen van; Maler, Radierer, Zeichner, 1610 - 1685 (GND)
Peilhon, Louis-Gabriel; Kunstsammler, 1700 - 1762
Potter, Paulus; Maler, 1625 - 1654 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Uden, Lucas van; Künstler, Maler, Landschaftsmaler, Radierer, Graphiker, Zeichner, Kupferstecher, 1595 - 1672 (GND)
Weenix; Maler
Werff, van der; Maler
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771
Yver, Pieter; Kupferstecher, Kunsthändler, 1712 - 1787 (GND) 
Orte  Amsterdam [NL]
Antwerpen [B]
Brüssel [B]
Den Haag [NL]
Hamburg HH
Paris [F]
Rotterdam [NL] 
Kunstobjekt
Künstler  Ruysch, Anna Elisabeth 
Titel  Dickicht mit Blumen und Tieren 
Technik  Öl auf Leinwand 
Format  56 x 52 cm 
Provenienz  Erworben vermutlich im Juni 1763 als Werk von Rachel Ruysch aus unbekanntem holländischen Besitz für 350 Gulden; vermittelt von Gottlieb Heinrich Treuer, Den Haag. 
Lagerort  Staatliche Kunsthalle Karlsruhe 
Inventarnummer  378 
Quellenzitat  »Un dito du meme maitre [Rachel Ruysch] egalement beau ……………… 350 : –«
Aus einer Liste mit sechs am 10.6.1763 nach Karlsruhe zur Ansicht gesendeten Gemälden: je zwei Gemälde von Xavery, Rachel Ruysch und Lelienbergh. Das zweite der beiden Ruysch-Gemälde ist im Begleitbrief Treuers wie folgt beschrieben: »Le second, representant un tronc-d’arbre, orné de fleurs et d’insectes, quoique inferieur au premier, n’est pas moins digne d’etre placé dans le plus grand Cabinet.«
Treuer an Karoline Luise, 10.6.1763
GLA Karlsruhe, FA 5 A Corr 35, 42 
Literatur  Literatur zur Provenienz: Kircher 1933, S. 155, Nr. 124, S. 206 – Slg. Kat. Karlsruhe 1966, Bd. 1, S. 263f. (mit älterer Lit., abweichende Angaben zur Provenienz), Bd. 2, Abb. S. 406 – Gemar-Koeltzsch 1995, Bd. 3, Nr. 339∕2 – Ausst. Kat. Karlsruhe 2015, S. 332 (Malereikabinett 88) 
Personen  Lelienbergh, Cornelis; Maler, 1626 - 1676 (GND)
Ruysch, Anna Elisabeth; Malerin, 1666 - nach 1740
Ruysch, Rachel; Malerin, 1664 - 1750 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Den Haag [NL] 













Datenschutz   Impressum