Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Antwerpen [B] - Stichwort
Treffer:1 bis 14 von 14
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 6, 102 
Aussteller  Ertborn, Frans Emmanuel van 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Antwerpen 
Datum  27. August 1779 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Ertborn, Frans Emmanuel van; Adeliger, Jurist, Kaufmann, 1716 - 1791 
Orte  Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 32, 46 
Aussteller  Stuart of Pittendreich, Francis 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Antwerpen 
Datum  14. März 1762 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Englisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Stuart of Pittendreich, Francis; Offizier, um 1720 - 1774 
Orte  Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 35, 19 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  13. Juli 1762 
Inhalt  Bedankt sich für den Brief vom 5. [Juli 1762]. Konnte das Gemälde von Rubens nicht erwerben. Es wird in Antwerpen verkauft werden. Treuer sprach mit Bisschop über das Gemälde "De Doodkist" von Gysels. Er malt im Stil eines Breugel. Erwähnt werden zwei Landschaften mit vielen Personen, für die Bisschop 3000 Gulden bezahlt hatte. Bisschop bot Treuer das Gemälde von Antwerpen für 1200 an. Treuer lehnte ab. Bei Bisschop sah Treuer zehn bis elf Gemälde von van Mieris. Bisschop will diese nicht verkaufen. Verschiedenes über die Versteigerung der Sammlung Wierman, wohnhaft in Leiden, am 16. August [1762]. Die Ankäufe aus der Sammlung Franck, ein Berchem, zwei van der Heyden, ein de Moor, zwei Wijnants, befand Bisschop als Originale. Treuer übersendet den Katalog einer Auktion vom 4. August [1762]. Der Brief für Herrn von Schmettau ist heute Morgen rausgegangen. Treuer wird die jungen Xavery und Ponse engagieren. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Katalog ist in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Berchem, Nicolaes; Maler, Zeichner, Graphiker, 1620 - 1683 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Bruegel, Jan; Künstler, Maler, 1568 - 1625 (GND)
Franck, Johan Willem; Maler, Kunstsammler, 1720 - 1761
Gysels, Peeter; Künstler, Maler, 1621 - 1691 (GND)
Heyden, Jan van der; Landschaftsmaler, Erfinder, Radierer, 1637 - 1712 (GND)
Mieris, van; Maler
Moor, Carel de; Künstler, Maler, Radierer, Schabkünstler, 1656 - 1738 (GND)
Ponse, Joris; Maler, 1723 - 1783
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Wierman, Johan Pieter; Kunstsammler
Wijnants, Jan; Künstler, Maler, Landschaftsmaler, 1631/32 - 1684 (GND)
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Antwerpen [B]
Den Haag [NL]
Leiden, Provinz Südholland [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 37, 10 
Aussteller  Baden, Karoline Luise von 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Karlsruhe 
Datum  28. Mai 1762 
Inhalt  Erhielt nacheinander drei Briefe mit der Notiz General von Schmettaus. Fragt nach der Adresse Schmettaus. Wartet auf die Gemälde von Rubens und Giliy [Gillig], die auf dem Weg sind. Karoline Luise kennt Letzteren nicht, der dem Peter Giesel [Peeter Gysels] ähnlich sein müsse, von dem der General spricht. Das Gemälde ist in Antwerpen. Wenn der Besitzer es nicht unter den gleichen Bedingungen verschickt, wie es für den Rubens ausgemacht ist, wird sie ihn nicht fragen. Der General wollte sich darum kümmern, Karoline Luise einen van Huysum mit Früchtedarstellung zukommen zu lassen. Die van Mieris' seien noch schwieriger zu finden als die van Huysums. Karoline Luise beschreibt ihre Begeisterung für die Gemälde, u.a. am Beispiel des Grafen von Schmettau, wie er bei Braamcamp einen Potter betrachtet. Über die Gemälde von [la] Fargue hat Karoline Luise noch nicht genug Informationen. Der General schmeichelte Karoline Luise mit seiner Meinung über ihren van Huysum und de Heem. Erwähnung der Kabinette von Bisschop und Braamcamp. Karoline Luise fragt nach dem Preis des naturgeschichtlichen Kabinetts von Grovestein [Sirtema van Grovestins]. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Bei dem Maler Giliy handelt es sich wahrscheinlich um einen Lesefehler der Karoline Luise bei der Entzifferung der Treuerschen Schrift, da dieser bei Doppel-"l" den Schaft des zweiten "l" sehr klein ausführt und das "s", gerade am Ende des Wortes, dem "j" sehr ähneln kann 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Fargue, Jacob Elias la; Maler, 1735 - 1776
Gillig, Jacob; Maler, Kaufmann, Vollzugsbediensteter, 1636 - 1701 (GND)
Gysels, Peeter; Künstler, Maler, 1621 - 1691 (GND)
Heem, de; Maler
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Mieris, van; Maler
Potter, Paulus; Maler, 1625 - 1654 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Sirtema van Grovestins, Douwe; Generalleutnant, Naturaliensammler, 1710 - 1778
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 37, 11 
Aussteller  Baden, Karoline Luise von 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Karlsruhe 
Datum  21. Juni 1762 
Inhalt  Bedankt sich für den Versand der Gemälde. Möchte wegen des Transports wissen, ob die Kiste mit den Gemälden an sie oder an Brentano adressiert war. In drei oder vier Wochen wird Karoline Luise eine gute Möglichkeit haben, Treuer seine Auslagen zu schicken. Bedankt sich, dass Treuer dem Grafen von Schmettau einen Brief zukommen lassen wird. Sie wartet mit dem Schreiben, bis der Rubens angekommen sein wird. Möchte von Xavery aus Amsterdam, der van Huysum imitiert, Gemälde von Früchten mit den Preisen geschickt bekommen. Möchte von Treuer wissen, ob er bei Bisschop das Gemälde von Antwerpen kauft. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Brentano
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771 
Orte  Amsterdam [NL]
Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 37, 15 
Aussteller  Baden, Karoline Luise von 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Karlsruhe 
Datum  19. Juli 1762 
Inhalt  Zahlt gerne die Auslagen für die Reise mit Bisschop nach Amsterdam. Bisschop soll die Gemälde begutachten, zu denen Karoline Luise eine Notiz schickte. Diese seien von Malern, die ihr fehlen oder die sie sehr schätzt. Bedankt sich für den Versuch Treuers, Gemälde von van Mieris bei Bisschop zu erstehen, der ablehnte. Es fiel Karoline Luise schwer, alleine anhand des Katalogs die Preise für die Gemälde aus Antwerpen festzulegen, worüber Treuer ihr geschrieben hatte. Hayoit könnte den Besitzer bitten, es wie er zu machen und Karoline Luise die Gemälde zu den gegebenen Bedingungen schicken. Karoline Luise glaubt, dass die Sammlung in ihrer Gesamtheit oder nach dem Frieden verkauft werden soll. Es scheint, als umfasste der Katalog aus Antwerpen nur Zeichnungen. Karoline Luise glaubt, dass die ersten vier Posten A, B, C und D Gemälde seien. Wenn dem so ist, würde sie gerne wissen, ob B "Een Pot met Bloemen en Vrugten, verwonderlyck eel, en in het best van zyn tyd geschildert door Jan van Huysum" schön ist und wieviel es kosten könnte. Treuer mag dies in Antwerpen in Erfahrung bringen. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Hayoit, D.; Kunstsammler
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Mieris, van; Maler
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Amsterdam [NL]
Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 41, 159 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Paris 
Datum  15. September 1763 
Inhalt  Erhielt Karoline Luises Briefe vom 1. und 8. August [1763]. Handelsturbulenzen zwangen Eberts nach Holland zu reisen, um die Hälfte seines Vermögens zu retten, was ihm zum Teil gelang. Er blieb nur sieben Tage in Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Braamcamp behandelte ihn großartig. Braamcamp kaufte das Gemälde von Gerard Dou für 15 500 Livres. Eberts fertigte davon eine Skizze an. Eberts sah auch den van Huysum, den schönsten, den er kennt und um den er seit drei Jahren feilscht. Es gab nur einen van Dyck, der Eberts gefällt. Braamcamps großer Potter ist göttlich, wie auch ein großer Weenix. Eberts verachtet Braamcamps flachen Xavery. Gemälde von Ostade im Besitz von Fagel ist schön, der Aufmerksamkeit wert sind die Gemälde von Gerard Dou und van der Werff im Besitz von Bisschop. In Antwerpen und Brüssel besteht die eine Hälfte der Gemälde aus Kopien, die andere ist wenig bedeutungsvoll. In Brabant besitzen die Kirchen alle Kunstwerke und die Bürger keine. Karoline Luises Reflexionen über die holländischen Kabinette beweisen die Erhabenheit ihres Geschmacks. Eberts hofft, dass sie bald das Gleiche von den Pariser Kabinetten sagen wird. Auktion Peilhon wird in zwei Wochen sattfinden: Nr. 16 ist von van Uden und nicht von Rubens (800 bis 900 Livres); Nr. 19 mittelmäßig (100 bis 150 Livres); Nr. 21 original (50 Livres); Nr. 24 recht gut (300 Livres); Nr. 41, 42, 43 recht gut (je 200 bis 250 Livres); Nr. 47 sehr gut (500 Livres oder mehr). Die Vernets sind sehr schön und werden mindestens 1000 Livres kosten - damit noch mehr als jene von Yver in Amsterdam. Wenn Karoline Luise bei der Auktion Peilhon etwas ersteigern möchte, soll sie mit ihren Anweisungen das benötigte Geld mitschicken, da man bar zahlen muss und nach den unglücklichen Ereignissen in Amsterdam und Hamburg ist Eberts' Kasse für Vorauszahlungen erschöpft. Diese Umstände nötigten Eberts dazu, de Dietrich den Wechsel der Karoline Luise über 2500 Livres zu übertragen. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Dietrich, Jean de; Stettmeister, 1719 - 1795 (GND)
Dou, Gerard; Künstler, Maler, 1613 - 1675 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Fagel
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Ostade, Adriaen van; Maler, Radierer, Zeichner, 1610 - 1685 (GND)
Peilhon, Louis-Gabriel; Kunstsammler, 1700 - 1762
Potter, Paulus; Maler, 1625 - 1654 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Uden, Lucas van; Künstler, Maler, Landschaftsmaler, Radierer, Graphiker, Zeichner, Kupferstecher, 1595 - 1672 (GND)
Weenix; Maler
Werff, van der; Maler
Xavery, Jacob; Maler, 1736 - 1771
Yver, Pieter; Kupferstecher, Kunsthändler, 1712 - 1787 (GND) 
Orte  Amsterdam [NL]
Antwerpen [B]
Brüssel [B]
Den Haag [NL]
Hamburg HH
Paris [F]
Rotterdam [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 42, 27 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Paris 
Datum  11. April 1767 
Inhalt  Wartete mit der Beantwortung von Karoline Luises Brief vom 6. [März 1767] bis zur Eröffnung der Auktion de Jullienne, um ihr berichten zu können: Preise für die Drucke, Zeichnungen, Terrakotten, Porzellane, Bronzen, Skizzen und Gemälde stiegen in die Wolken. Beispielhaft dafür: Nr. 154 van Ostade (6425 Livres); Nr. 171 Wouwerman (5300 Livres); Nr. 288 Vernet (3850 Livres). Letztgenanntes Gemälde wurde in Rom für 1000 Livres gemalt. Der Wouwerman ist schön, aber nicht erhaben, außergewöhnlich teuer. Ostade hat nicht einmal 15 Zoll im Quadrat, mit wenig Figuren. Man hofft, dass diese Hitzigkeit nicht bis zum Ende der Auktion andauert. Eberts wünscht sich, dass er noch etwas für die Galerie in Karlsruhe ersteigern kann. Wegen der Karwoche wird man die Versteigerung bis zum Montag nach Quasimodo[geniti] [27. April 1767] aussetzen. Pause wird ausreichen, um Anordnungen von Karoline Luise bezüglich der Auktion zu erhalten. Alle Zeichnungen wurden für das doppelte des in der Notiz veranschlagten Preises verkauft. Alleine die Vase Nr. 1418 überschritt die 10 Louisdor, die Karoline Luise als Limit für vier Artikel aus dieser Sorte von Kuriositäten ausgegeben hatte. Eberts wird nach guten Zeichnungen Ausschau halten, was 1500 Livres unterstützen könnten. Sogleich nach dem Ende der Auktion wird Eberts einen Katalog mit den Preisen besorgen samt Ankäufern. Letzteres wird schwierig werden, da bar gezahlt und der Name nicht genannt wird. Karat der Diamanten variiert nach Helligkeit und Größe, jener aus Holland ist dem aus Antwerpen überlegen. Preisangaben verschiedener Diamanten. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Jullienne, Jean de; Kunstsammler, 1686 - 1766 (GND)
Ostade, Adriaen van; Maler, Radierer, Zeichner, 1610 - 1685 (GND)
Vernet, Claude Joseph; Maler, 1714 - 1789 (GND)
Wouwerman; Maler 
Orte  Antwerpen [B]
Paris [F] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 47, 125 
Aussteller  Bisthoven, Jean Joseph de 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Antwerpen 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Format  Höhe ca. 23,5 cm, Breite ca. 18,5 cm 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Bisthoven, Jean Joseph de; Amtmann, 1734 - 1784 
Orte  Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 48, 54 
Aussteller  Morn, François van [?] 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Antwerpen 
Datum  8. Mai 1779 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Morn, François van 
Orte  Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 48, 66 
Aussteller  Pilaer, Jan
Beeckmans, Nicolas-François 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Antwerpen 
Datum  21. April 1777 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Format  Höhe ca. 38 cm, Breite ca. 22 cm 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Beeckmans, Nicolas-François; Kunstsammler, Kunsthändler, 1750 - 1819
Pilaer, Jan; Kunstsammler, Kunsthändler 
Orte  Antwerpen [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 75, 16 
Inhalt  Aufzeichnungen zu einer Reise nach Brüssel und Antwerpen von Karoline Luises Hand. 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND) 
Orte  Antwerpen [B]
Brüssel [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 75, 21 
Inhalt  Aufzeichnungen zu einer Reise nach Brüssel und Antwerpen von Karoline Luises Hand. 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND) 
Orte  Antwerpen [B]
Brüssel [B] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 75, 42 
Inhalt  Liste mit Gemälden von Rubens in Antwerpen von Karoline Luises Hand. 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND) 
Orte  Antwerpen [B] 
Suche nach: Antwerpen [B] - Stichwort
Treffer: 1 bis 14 von 14

Neue Suche














Datenschutz   Impressum