Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Velde, van de; Maler - Stichwort
Treffer:1 bis 5 von 5
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 113 
Aussteller  Dubourg, Louis Fabritius 
Empfänger  Baden, Karl Friedrich von 
Ort  Amsterdam 
Datum  20. Juli 1762 
Inhalt  Nennt Gemälde aus einem Katalog einer Auktion, die am 4. August [1762] in Amsterdam stattfinden wird: Landschaft von Berchem, mit 30 Figuren, 3,5 Fuß hoch, 5 Fuß und 3 Zoll breit; Dame mit ihrer Dienerin, die zum Markt geht, von Rubens, 4,5 Fuß hoch, 3,5 breit; neun Musen von van Thulden, 4 Fuß hoch, 2,5 breit; Dame am Tisch, mit einem Mann, einem Lakaien, einer Dienerin, einem Jungen und einem Hund von Metsu, 24 Zoll hoch, 26 breit; Kerzenlicht von Dou, 8 Zoll hoch, 7,5 breit; Mann, der zur Jagd geht, von van Mieris, 8 Zoll hoch; Passion von Rubens, 18,5 Zoll hoch, 13 breit; Urteil des Paris von Permigianini [Parmigianino], 38 Zoll hoch; Landschaft von van de Velde, 19 Zoll hoch; moderne Figuren von le Ducq, 20 Zoll hoch; Landschaft von Berchem, 18 Zoll hoch; Kopf von Rembrandt, 21 Zoll hoch; ein Ostade, 10,5 Zoll hoch; ein Pendant; ein de Lairesse, 20 Zoll hoch; Frauenportät von Guide [Reni], 29 Zoll hoch; Meer von van de Velde, 19 Zoll hoch; Adam und Eva von van der Werff, 22 Zoll hoch. Über die Probleme Dubourgs die Sammlung in Leiden zu sehen, zumal der Auktionator Yver in Den Haag weilte. Dessen Antwort gibt Dubourg wieder. Darin werden oben nicht genannte Gemälde kurz besprochen, namentlich eines von de Heem, für das Hock le Beurman [?] 900 Gulden bot; ein van Slingelandt; ein Metsu, der bis auf 800 oder 900 Gulden gehen könnte; ein Steen, der bis auf 600 oder 700 Gulden gehen könnte; ein van der Neer, der bis auf 200 Gulden gehen könnte; ein van Mieris, der bis auf 50 oder 60 Gulden gehen könnte. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Format  Höhe 20 cm, Breite 15,5 cm 
Personen  Adam; Biblische Person (GND)
Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Berchem, Nicolaes; Maler, Zeichner, Graphiker, 1620 - 1683 (GND)
Beurman, le; Kunstsammler
Dou, Gerard; Künstler, Maler, 1613 - 1675 (GND)
Dubourg, Louis Fabritius; Maler, Zeichner, Radierer, 1693 - 1775 (GND)
Ducq, Johan le; Radierer, Graphiker, Maler, Zeichner, Soldat, Kunsthändler, 1630 - 1676 (GND)
Eva; Biblische Person (GND)
Heem, Jan Davidsz. de; Künstler, Maler, 1606 - 1683/84 (GND)
Hock; Kunstsammler
Lairesse, Gérard de; Maler, 1641 - 1711 (GND)
Metsu, Gabriel; Künstler, Maler, 1629 - 1667 (GND)
Mieris, van; Maler
Neer, Eglon Hendrik van der; Künstler, Maler, 1634 - 1703 (GND)
Ostade; Maler
Paris; Sagengestalt (GND)
Parmigianino; Maler, Radierer, 1504 - 1540 (GND)
Rembrandt Harmensz. van Rijn; Künstler, Maler, Kunsthändler, 1606 - 1669 (GND)
Reni, Guido; Künstler, Maler, Radierer, 1575 - 1642 (GND)
Rubens, Peter Paul; Maler, Diplomat, 1577 - 1640 (GND)
Slingeland, Pieter Cornelisz. van; Künstler, Maler, Zeichner, Porträtminiaturmaler, Miniaturmaler, Mezzotintostecher, Graphiker, 1640 - 1691 (GND)
Steen, Jan; Maler, 1626 - 1679 (GND)
Thulden, Theodoor van; Maler, Zeichner, Kupferstecher, 1606 - 1669 (GND)
Velde, van de; Maler
Werff, Adriaen van der; Künstler, Maler, 1659 - 1722 (GND)
Yver, Pieter; Kupferstecher, Kunsthändler, 1712 - 1787 (GND) 
Orte  Amsterdam [NL]
Den Haag [NL]
Leiden, Provinz Südholland [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 37, 4 
Aussteller  Baden, Karoline Luise von 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Karlsruhe 
Datum  23. November 1761 
Inhalt  Ging die Liste und den Brief des Malers Furnêt [Furet] durch. Falls Karoline Luise von Furnêt [Furet] jemals Gemälde wünsche, solle Treuer als Bürge fungieren. Beschwert sich über das hohe Porto. Bittet Treuer, beim Einpacken der Gemälde anwesend zu sein. Folgende Gemälde [interessieren Karoline Luise]: 1. van Mieris (80 Gulden), Berchem (65 Gulden), Ostade (32 Gulden), Potter (32 Gulden), van der Velde (36 Gulden). Karoline Luise glaubt, dass die Gemälde nicht besonders gut seien und wahrscheinlich wieder zurückgeschickt werden würden, aber so würde Treuer ihren Geschmack kennenlernen. Über den Verkauf der Gemälde bei der Auktion da Costa. Die Auktionäre wollten den Potter nicht alleine verkaufen, das einzige Gemälde, das Karoline Luise wirklich gefiel. Von Potter besitzt sie noch kein Gemälde. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Berchem, Nicolaes; Maler, Zeichner, Graphiker, 1620 - 1683 (GND)
Furet, Jan; Maler, Kunsthändler
Mieris, van; Maler
Ostade; Maler
Potter, Paulus; Maler, 1625 - 1654 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Velde, van de; Maler 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 41, 163 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Paris 
Datum  20. Oktober 1763 
Inhalt  Dankt Karoline Luise für ihre Anteilnahme am Erhalt seines Bankhauses. Bankrott der Brüder de Neufville interessiert Eberts nur indirekt. Unter den Kabinetten in Amsterdam, die Eberts sehr gefielen, ist das von Lublinck - an der Buyten-Kant bei der Admiralität - bemerkenswert: Es gibt dort zwei prächtige Gemälde von Gerard Dou, Gemälde von Weenix, Hondecoeter, van de Velde, Berchem und zwei einzigartige Wouwermans. Leider sind die Besitzer trivial-absurde Maschinen. Charakterisierung der Kabinette von Lublinck, Braamcamp, Bisschop und Fagel in Den Haag. Peilhon wurde aus Bastille entlassen und möchte seine Gemälde nicht mehr verkaufen. Folglich wird Anweisung an Kornmann nicht ausgeführt. Übersendet Fortsetzung der Salonkritiken. Wenig ist in den letzten beiden Jahren besser geworden. Gemälde von Loutherbourg - Sohn eines armen Miniaturenmalers aus Straßburg - sind schön. Eberts besitzt mehrere Stücke von ihm, darunter eines, das 100 Louisdor wert ist und das doppelte im Fall dessen Todes. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Salonkritiken in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Berchem, Nicolaes; Maler, Zeichner, Graphiker, 1620 - 1683 (GND)
Bisschop, Jan; Kunstsammler, 1680 - 1771
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Dou, Gerard; Künstler, Maler, 1613 - 1675 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Fagel
Hondecoeter, Melchior de; Künstler, Maler, 1636 - 1695 (GND)
Kornmann; Bankier
Loutherbourg, Philippe-Jacques de; Maler, Illustrator, Erfinder, 1740 - 1812 (GND)
Lublinck; Kunstsammler
Neufville, Leendert Pieter de; Bankier, Kunstsammler, 1729 - 1797 (GND)
Neufville, Pieter de; Bankier
Peilhon, Louis-Gabriel; Kunstsammler, 1700 - 1762
Velde, van de; Maler
Weenix; Maler
Wolff de Neufville, Balthasar de; Bankier
Wolff de Neufville, David de; Bankier
Wouwerman; Maler 
Orte  Amsterdam [NL]
Den Haag [NL]
Paris [F]
Paris [F]; Bastille 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 42, 48 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Paris 
Datum  20. April 1769 
Inhalt  Erhielt Karoline Luises Brief vom 14. [April 1769]. Karoline Luise gefällt das Gemälde von Lairesse. Charakterisierung des Gemäldes. Dietrich in Straßburg, dem das Gemälde übertragen wurde, ist mit Arrangement der Zahlung zufrieden. Dieser wird in zwei oder drei Monaten Karoline Luise seine Aufwartung machen. Unter den Gemälden in Straßburg gibt es einige exzellente, wie ein Marinebild von van de Velde und einen Dujardin, die Eberts gerne in Karlsruhe sähe. Dietrich könnte nach dem gleichen Arrangement ausbezahlt werden. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Dietrich, Jean de; Stettmeister, 1719 - 1795 (GND)
Dujardin, Karel; Maler, 1622 - 1678 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Lairesse, Gérard de; Maler, 1641 - 1711 (GND)
Velde, van de; Maler 
Orte  Paris [F]
Straßburg [F] 
Kunstobjekt
Künstler  Schoeff, Johannes 
Titel  Flusslandschaft mit Fischern 
Technik  Öl auf Eichenholz 
Format  41,5 x 55 cm 
Provenienz  Erwerbung nicht sicher belegt. Möglicherweise 1775 vom Kunsthändler Jérôme de Vigneux in Mannheim erworben. Von Karl Lang 1790 in Karoline Luises Sammlung gesehen und ausführlich beschrieben (als van de Velde). Vielleicht »Melling-Inventar« 1784, Nr. 25 
Lagerort  Staatliche Kunsthalle Karlsruhe 
Inventarnummer  2507 
Quellenzitat  »Un calme avec vaisseaux en rade et en mer […], je n’en sais pas le nom, mais c’est encore un tableau rare pour la beauté. Sur bois très bien conservé, large 23 pouces haut 17. 30 Louis.«
Angebot von de Vigneux an Karoline Luise, 11.4.1775
GLA Karlsruhe, FA 5 A Corr 15, 62
»[…] fesselt das Auge ein Seestück des van der Velde. Rechts lauft eine schmale Erdzunge bis fast zur Hälfte des Stücks in die See: sie ist begraßt, und mit Weiden bewachsen, und neben mit Stickeln verdämmt. Fischer haben den Platz zu ihrem Gewerbe erkohren; einige haben im Kahn ihr Netz, an dessen Ende eine Tonne schwimmt, zum Fang ausgeworffen, und sind nun mit dem Einziehen beschäftigt. Ihr kleiner Kahn schwebt ruhig auf der Fläche. In der Ferne stehen ein Dorf, Bäume und einige Anhöhen. Schiffe seegeln hie und da. Das Stück ist sehr einfach, frey bearbeitet, und überall voll Wahrheit; es wird nicht jeden anziehen, aber wer mit Gefühl davor steht, den ergetzt es lange. Der Künstler wußte es gut zu nützen, daß seine Malerey auf Holz stand; er ließ da und dort die querlaufenden Holzadern unbedeckt, und bildetet daraus die Linien, welche die Bewegung des Wassers andeuten sollen. Auch nicht eine dieser Blößen dürfte übermalt seyn, ohne daß die Wirkung des ganzen darunter litte. Ich möchte nicht jedem unserer neuern Maler diese Offenheit anrathen!«
Lang 1791, S. 77f. 
Literatur  Literatur zur Provenienz: Slg. Kat. Karlsruhe 1966, Bd. 1, S. 274f., Bd. 2, Abb. S. 414 – Ausst. Kat. Karlsruhe 2015, S. 360 (Malereikabinett 153) 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Lang, Karl; Schriftsteller, Kupferstecher, Pädagoge, 1766 - 1822 (GND)
Schoeff, Johannes; Maler, 1608/09 - nach 1666
Velde, van de; Maler
Vigneux, Jérôme de; Kunsthändler, 1727 - 1794 (GND) 













Datenschutz   Impressum