Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND) - Stichwort
Treffer:1 bis 7 von 7
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 48 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  23. Dezember 1774 
Inhalt  Geht davon aus, dass Karoline Luise die Übersetzung des Briefs des von Linné erhielt, den Treuer an von Münzesheim schickte. Übersendet einen weiteren des von Linné. Darin wünscht von Linné ein Porträt der Karoline Luise. Der Baron de Geer, Sohn des Marschalls, bekannt durch sein Werk über Schmetterlinge und Insekten, wird bald in Den Haag sein. Treuer erhofft sich von ihm einen Nutzen für das Kabinett der Karoline Luise. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Brief in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Linné, Carl von; Biologe, Naturwissenschaftler, Arzt, Mineraloge, Botaniker, 1707 - 1778 (GND)
Münzesheim, Karl Wilhelm von; Geheimrat; 1734 - 1812
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Den Haag [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 49 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  6. Januar 1775 
Inhalt  Karoline Luises Brief vom 12. Dezember [1774] entsprechend setzte sich Treuer mit van [Aylva] Rengers in Verbindung. Über den Austausch von Schmetterlingen und Insekten. Treuer wünscht eine Liste, nach von Linné oder Seba, von dem was im Kabinett der Karoline Luise fehlt, bevor er zu van [Aylva] Rengers geht. Vosmaer kündigt neue Beschreibungen an. Es handelt sich nicht um einen "Coq de Bruiere" sondern um einen "de Limoges" und sein Weibchen sowie eine Mandelkrähe, die der Vicomte [Navia] de la Herrería für das Kabinett des Fürsten [Karl] von Asturien wünscht. Treuer kümmert sich um die Gold- und Silbererze aus Peru. Über die Ankündigung der Subskription des Werks von Gautier [d'Agoty]. Ankunft des Barons de Geer steht bevor. Treuer subskribierte für Karoline Luise ein Exemplar des Werks von le Clerc [Clerck]. Goll überbachte Rudbeck und Björnsthål den Brief des Baron von Münzesheim. Diese waren nicht sehr erbaut von ihrem Besuch in Den Haag. Im Paket für den Markgrafen [Karl Friedrich] schickt Treuer die Monthly Reviews und den Katalog mit Preisen der Gemäldeauktion Viet mit. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Katalog in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Aylva Rengers, Hans Willem van; Generalleutnant, Kammerherr, 1722 - 1786
Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Björnståhl, Jacob Jonas; Hochschullehrer, Philologe, 1731 - 1779 (GND)
Clerck, Carl Alexander; Naturwissenschaftler, 1710 - 1765 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Gautier d'Agoty, Arnaud Eloi; Kupferstecher, Zeichner, 1741 - 1780 (GND)
Linné, Carl von; Biologe, Naturwissenschaftler, Arzt, Mineraloge, Botaniker, 1707 - 1778 (GND)
Münzesheim, Karl Wilhelm von; Geheimrat; 1734 - 1812
Navia de la Herrería, Alvaro de; Diplomat, - 1788
Rudbeck, Carl Fredrik; Freiherr, Major, 1755 - 1814
Seba, Albert; Apotheker, 1665 - 1736 (GND)
Spanien, Karl IV.; König; 1748 - 1819 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Viet, Jacobus; Kunstsammler
Vosmaer, Arnout; Zoologe, 1720 - 1799 (GND) 
Orte  Den Haag [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 53 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  23. Mai 1775 
Inhalt  Erfuhr von Goll von der Rückkehr der Karoline Luise nach Karlsruhe. Erwähnung des Markgrafen [Karl Friedrich]. Kiste mit Schmetterlingen und Insekten ist angekommen. Treuer leitet sie an van [Aylva] Rengers weiter. Bis auf einige besitzt van [Aylva] Rengers alle. Karoline Luise soll dem Vicomte [Navia] de la Herrería den Auerhahn samt Weibchen und die Mandelkrähe schicken, im Brief dem Minister etwas Gefälliges schreiben und in einer Notiz die gewünschten Dinge erbitten. Baron de Geer kommt Ende nächsten Monats [Juni 1775]. Das Werk des le Clerc [Clerck] hat Baron de Geer nicht dabei, da einige Tafeln noch nicht fertig sind. Goll wird mit dem Transport des Werks beauftragt. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Aylva Rengers, Hans Willem van; Generalleutnant, Kammerherr, 1722 - 1786
Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Clerck, Carl Alexander; Naturwissenschaftler, 1710 - 1765 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Navia de la Herrería, Alvaro de; Diplomat, - 1788
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Amsterdam [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 55 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karl Friedrich von 
Ort  Den Haag 
Datum  11. Juli 1775 
Inhalt  Übersendet den Brief des Marquis de Saint-Simon. Der Marquis möchte für zwei Exemplare des großen Werks des von Linné subskribieren. Bittet Karl Friedrich, dass die Hofkammer die Bedingungen der Subskription erfüllt und die Rechnung für das letzte Semester bezahlt. Der Marquis wünscht den Katalog des botanischen Gartens in Karlsruhe. Baron de Geer ließ seine Ernennung zum schwedischen Minister durch Baron von Lingen, den Sekretär der Botschaft, offiziell nur den Botschaftern mitteilen. Die Minister zweiten Rangs waren darüber verärgert und machten ihm keine Aufwartung, schließlich beglückwünschten sie ihn über ihre Sekretäre. Der neue Minister machte seinen Antrittsbesuch bei den anderen, die dies sofort erwiderten. Das langweilige Zeremoniell des Regensburger Reichstags hat sich auf den Aufenthalt [des Hofs?] in Den Haag ausgewirkt. Seit elf oder zwölf Jahren ist dieser unkenntlich. De Staehl, der ehemalige Direktor der Lotterie in Kehl, ist in Den Haag. Er interessiert sich für Häuser für ein Neuwieder Lotto. Aber man wünscht in Den Haag keinen Grafen von Neuwied. Der Sohn [Woldemar Friedrich] des Grafen [Woldemar Hermann] von Schmettau war in der Nähe von Straßburg und freite dort eine reiche Dame. Postskriptum: Schickt ein Paket mit "Trois Siecles litteraires", "Analyse de l'histoire Philosophique et politique", "Etat civil, politique et commerçant du Bengales" und drei Ausgaben der Monthly Review. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Bei Brief des Marquis de Saint-Simon handelt es sich um FA 5 A Corr 36, 54 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Lingen, von
Linné, Carl von; Biologe, Naturwissenschaftler, Arzt, Mineraloge, Botaniker, 1707 - 1778 (GND)
Saint-Simon, Maximilien Henri de; Historiker, 1720 - 1799 (GND)
Schmettau, Woldemar Friedrich von; Diplomat, Schriftsteller, 1749 - 1794 (GND)
Schmettau, Woldemar Hermann von; Jurist, Offizier, 1719 - 1785 (GND)
Staehl
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Den Haag [NL]
Neuwied NR
Regensburg R
Straßburg [F] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 56 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  14. Juli 1775 
Inhalt  Karoline Luise wird anhand des Briefs des Marquis de Saint-Simon, den Treuer heute dem Markgrafen [Karl Friedrich] schickt, sehen, wie sehr sich der Marquis für das Werk der Karoline Luise interessiert. Der Marquis möchte für zwei Exemplare subskribieren und wünscht sich den Katalog des botanischen Gartens in Karlsruhe. Treuer wünscht, Tafeln [von dem großen Werk der Karoline Luise] zu erhalten, die man in Haarlem möchte. Für die Übersetzung der Prospekttexte ist de Saint-Simon sehr hilfreich. Baron de Geer kam ohne das Werk von le Clerc [Clerck] an. Ein Exemplar wird Treuer Karoline Luise über Goll zukommen lassen. Treuer schrieb nicht an Graf von Görtz, da dieser mit ihren Hoheiten auf Reise ist. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Clerck, Carl Alexander; Naturwissenschaftler, 1710 - 1765 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Görtz, Johann Eustach von; Diplomat, Politiker, Schriftsteller, 1737 - 1821 (GND)
Saint-Simon, Maximilien Henri de; Historiker, 1720 - 1799 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Den Haag [NL]
Haarlem, Provinz Nordholland [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 81 
Aussteller  Luchtmans, Samuel
Luchtmans, Johannes 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Leiden 
Datum  7. April 1777 
Inhalt  Teilen folgenden Subskribenten für das Werk von Linnés mit: Carl de Geer, Baron Leufsta, Marschall des schwedischen Königshofs, Kommandeur mit dem Großkreuz des Wasaordens und Ritter des Ordens in Stockholm. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Format  Höhe 19,6 cm, Breite 15 cm 
Personen  De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Luchtmans, Johannes; Buchhändler, Buchdrucker, Verleger, 1726 - 1809 (GND)
Luchtmans, Samuel; Buchhändler, Buchdrucker, Verleger, 1725 - 1780 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Leiden, Provinz Südholland [NL]
Lövstabruk, Provinz Uppsala län [S]
Stockholm [S] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 36, 84 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  15. Juli 1777 
Inhalt  Übersendet zwei Schreiben des Ministers von Portugal, aus denen ersichtlich ist, wer die Druckproben zu den Tafeln des Linnéschen Werks beziehen möchte. Da Treuer kein farbiges Exemplar mehr besitzt, konnte er de Horta [Machado] keines geben. Man wagte es nicht, Stiche nach England zu schicken. Baron de Geer subskribierte für ein farbiges Exemplar. Die Luchtmans aus Leiden erhielten das Geld dafür, Goll stellte es zu. Sobald das erste Heft erschienen sein wird, wird es viele [Interessenten] in Den Haag und den anderen Städten der Republik geben. Treuer hofft, dass Prinz Friedrich [von Baden] wohlbehalten angekommen ist. Der Statthalter [Wilhelm V. von Oranien] wird heute Abend kommen, um der Versammlung der holländischen Stände beizuwohnen. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Schreiben in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Friedrich; Markgraf; 1756 - 1817 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Horta Machado, Francisco José de; Diplomat, 1755 - 1817
Linné, Carl von; Biologe, Naturwissenschaftler, Arzt, Mineraloge, Botaniker, 1707 - 1778 (GND)
Luchtmans, Johannes; Buchhändler, Buchdrucker, Verleger, 1726 - 1809 (GND)
Luchtmans, Samuel; Buchhändler, Buchdrucker, Verleger, 1725 - 1780 (GND)
Oranien-Nassau, Wilhelm V.; Fürst; Statthalter, 1748 - 1806 (GND)
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Den Haag [NL]
Leiden, Provinz Südholland [NL] 













Datenschutz   Impressum