Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Goll & Söhne, Johann - Stichwort
Treffer:1 bis 10 von 10
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 1 
Aussteller  Goll von Frankenstein, Johann 
Empfänger  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Ort  Amsterdam 
Datum  16. August 1762 
Inhalt  Erhielt gestern [15. August 1762] Treuers Brief mit dem Warenverzeichnis der Karoline Luise. Die Gemälde wurden an Guaita in Köln geschickt, der den Anordnungen von Johann Goll & Söhne in Frankfurt folgt. Vielleicht sind die Gemälde heute in der Nähe von Mainz, vielleicht noch nicht in Köln. Seit 15 Tagen haben die Franzosen die Schifffahrt auf dem Rhein verboten. Der Prinz von Condé ist nach Hessen marschiert. Man fürchtet, dass die Alliierten einen Beutezug machen und sich der Schiffe bedienen könnten, um den Rhein zu überqueren. Wegen des benötigten Geldes könnte Treuer an Golls Gesellschaft in Utrecht schreiben. Fragt Treuer, wann er nach Turin aufbrechen möchte. Postskriptum: Fragt Treuer, ob er einen Katalog mit den Preisen der letzten Versteigerung besitzt. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Treuer wird als Empfänger nicht genannt, aber aufgrund des Inhalts angenommen. 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Condé, Louis Joseph de; Generalleutnant, Gouverneur, 1736 - 1818 (GND)
Goll & Söhne, Johann
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Guaita
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Amsterdam [NL]
Frankfurt am Main F
Köln K
Mainz MZ
Turin [I]
Utrecht [NL] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 7 
Aussteller  Goll von Frankenstein, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  13. September 1763 
Inhalt  Erhielt in Amsterdam den Brief, den Karoline Luise ihm nach Frankfurt geschickt hatte. Besuchte ihre Hoheiten in Karlsruhe, sah das Kabinett und das Werk der Karoline Luise. Karoline Luise versprach Goll ein Werk aus eigener Hand. Karoline Luise möchte ein Werk von Goll annehmen. Auf Anraten Golls ließ Karoline Luise vom Kopieren ab und schafft jetzt Originale. Goll wird nach Gemälden von Potter suchen. Erhielt von seinen Brüdern aus Frankfurt die 1361 Gulden. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Potter, Paulus; Maler, 1625 - 1654 (GND) 
Orte  Amsterdam [NL]
Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 31 
Aussteller  Goll & Söhne, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Frankfurt am Main 
Datum  14. März 1768 
Inhalt  Kästlein mit Pretiosen ist angekommen. Goll & Söhne werden es mit der kaiserlichen Postkutsche, die am nächsten Montag [21. März 1768] abfährt, zu Goll in Amsterdam schicken und mit 1000 Gulden deklarieren. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND) 
Orte  Amsterdam [NL]
Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 55 
Aussteller  Goll & Söhne, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Frankfurt am Main 
Datum  15. September 1769 
Inhalt  Erhielten Anordnung von ihrem Bruder aus Amsterdam, Karoline Luise 365,11 holländische Gulden auszuzahlen, was in Deutschland zu 162 Pfennig [?] 346 Gulden und 34 Kreuzern entspricht. Werden an Kammerrat Obermüller schreiben, damit er das Geld Karoline Luise auszahlt. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Obermüller, Christian; Kammerrat, Landschreiber, 1702 - 1783 
Orte  Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 88 
Aussteller  Goll von Frankenstein, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  4. Oktober 1774 
Inhalt  Schrieb Karoline Luise am 8. Juli [1774], um den Erhalt der Zeichnung von ihrer Hand und seinen Dank mitzuteilen. Viele 'Amateure' und Kunstkenner sahen im letzten Sommer voller Bewunderung die Zeichnungen von Hand der Karoline Luise, wie der Erzbischof Maximilian [Friedrich von Königsegg-Rothenfels] mit seinem Gefolge, worunter sich der große Kunstkenner Comte de Lambert befand. Goll erhielt von Nicolay, Sekretär des Großfürsten [Paul] von Sankt Petersburg, eine Kiste für Karoline Luise, die Goll ihr über Johann Goll & Söhne in Frankfurt schickte. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Köln, Maximilian Friedrich; Erzbischof; Kurfürst, 1708 - 1784 (GND)
Lambert, de; Graf
Nicolay, Ludwig Heinrich von; Schriftsteller, Direktor, 1737 - 1820 (GND)
Russland, Paul I.; Zar; 1754 - 1801 (GND) 
Orte  Amsterdam [NL]
Frankfurt am Main F
Sankt Petersburg [RUS] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 35, 24 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  7. September 1762 
Inhalt  Bedankt sich für den Brief vom 27. August [1762]. Schrieb Verbrugge & Goll wegen der Transportkosten und der Kiste von Furet, die Verbrugge & Goll an Johann Goll & Söhne in Frankfurt am Main geschickt hatten. Verbrugge & Goll gaben Treuer die Bilanz, die Treuer Karoline Luise präsentieren soll. Zukünftig wird Treuer sich des Anton Maria Mochetti bedienen. Zahlungsmodalitäten, wobei die von d'Angelo & van den Berg bezahlte Summe eingerechnet werden soll. Vom Rest will Treuer Furet und weitere Ausstände begleichen. Aufgrund eines Missverständnisses erwarb Goll das Gemälde von van der Heyden für 50 Gulden mehr als veranschlagt. Wenn es Karoline Luise zu teuer wäre, würde Goll es behalten. Preisliste der Auktion vom 18. August [1762] wird mit übersandt. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Preisliste in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
D'Angelo & van den Berg
Furet, Jan; Maler, Kunsthändler
Goll & Söhne, Johann
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Heyden, Jan van der; Landschaftsmaler, Erfinder, Radierer, 1637 - 1712 (GND)
Mochetti, Anton Maria; Kaufmann
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Verbrugge & Goll; Kaufleute, Bankiers 
Orte  Den Haag [NL]
Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 50, 2 
Aussteller  Goll & Söhne, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Frankfurt am Main 
Datum  26. März 1764 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Format  Höhe ca. 19 cm, Breite ca. 22,5 cm 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann 
Orte  Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 50, 219 
Aussteller  Goll & Söhne, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Frankfurt am Main 
Datum  22. August 1763 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Format  Höhe ca. 19 cm, Breite ca. 22,5 cm 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann 
Orte  Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 50, 245 
Aussteller  Goll & Söhne, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Frankfurt am Main 
Datum  27. März 1762 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Format  Höhe ca. 17,5 cm, Breite ca. 21,5 cm 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann 
Orte  Frankfurt am Main F 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 50, 246 
Aussteller  Goll & Söhne, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Frankfurt am Main 
Datum  21. Mai 1762 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Format  Höhe ca. 24 cm, Breite ca. 20 cm 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll & Söhne, Johann 
Orte  Frankfurt am Main F 
Suche nach: Goll & Söhne, Johann - Stichwort
Treffer: 1 bis 10 von 10

Neue Suche














Datenschutz   Impressum