Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Pöllnitz, von - Stichwort
Treffer:1 bis 1 von 1
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 35, 90 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Den Haag 
Datum  5. April 1768 
Inhalt  Goll schickt den Schmuck zurück, den Treuer nicht veräußern konnte. Treuer übersendet Karoline Luise viereckig behauene Steine vom Kap. Über die Erlebnisse des Baron von Pöllnitz und dass dieser Karlsruhe besuchen möchte. Über das Gemälde "La Tête de Meduse", das von Pöllnitz mitbrachte. Das Gemälde von van Huysum sei ein Original. Verbrugge & Goll werden sich um ihre Anweisungen kümmern. Treuer hofft, Karoline Luise ein Stück aus den Goldminen Indiens besorgen zu können. Der Fürst [Karl Christian von Nassau-]Weilburg ist wieder genesen. Über die Krankheitswelle, die auch Mme Spaan und die Kinder von de Nagel erwischte. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Huysum, Jan van; Maler, 1682 - 1749 (GND)
Nagel, de
Nassau-Weilburg, Karl Christian; Fürst; 1735 - 1788 (GND)
Pöllnitz, von
Spaan
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780
Verbrugge & Goll; Kaufleute, Bankiers 
Orte  Den Haag [NL] 













Datenschutz   Impressum