Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Valkenburg, Hendrik; Blumenhändler - Stichwort
Treffer:1 bis 1 von 1
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 34, 69 
Aussteller  Goll von Frankenstein, Johann 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  11. Oktober 1771 
Inhalt  Erhielt Karoline Luises Brief vom 30. [September 1771]. Gratuliert zur Rückkehr nach Karlsruhe. Hoffte nach ihrem Aufenthalt in Paris auf einen Besuch ihrer Hoheiten [Karoline Luise und Karl Friedrich] in Amsterdam. Erhielt von Karoline Luise Beschreibung der Pariser Maler und der im Louvre ausgestellten Stücke. Es gab wenig gute Gemälde in Paris. Viele Besucher sahen Golls Kabinett während des Sommers und besonders Karoline Luises Zeichnung der Kleopatra erntete Bewunderung. Hätte gerne eine Zeichnung von Karoline Luise nach ihrer eigenen Komposition. Gemälde Braamcamps wurden zu einem exorbitanten Preis verkauft, man schätzt auf mehr als 100 000 Gulden. Goll verschickte gestern [10. Oktober 1771] mit der Postkutsche ein Paket und ein Fässchen. Paket beinhaltet Katalog der Sammlung Braamcamp mit Preisen, Porträt Braamcamps, "catalogue des arbres plantes" von Valkenburg und eine Perlenmuschel. Fässchen enthält geräucherte Heringe, die es derzeit nicht in Deutschland gibt. Beschreibung ihrer Zubereitung. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Ägypten, Kleopatra VII.; Königin; v69 - v30 (GND)
Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Braamcamp, Gerret; Sammler, 1699 - 1771 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Valkenburg, Hendrik; Blumenhändler 
Orte  Amsterdam [NL]
Paris [F]
Paris [F]; Louvre 













Datenschutz   Impressum