Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Fischer - Stichwort
Treffer:1 bis 3 von 3
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 41, 2 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Fischer 
Ort  Straßburg 
Datum  5. April 1756 
Inhalt  Gibt Fischer Verhaltenshinweise bezüglich der mit hochfürstlicher Durchlaucht [Karoline Luise] entstandenen Irrungen. Eberts ließ sich Karte aus Offenburg kommen. Kürzel fehlt darauf. So konnte Franck die Arbeit nicht erleichtert werden. Karte wurde unter Eberts' Direktion hergestellt. Übersendet Fischer Schreiben für hochfürstliche Durchlaucht [Karoline Luise], nach dem man Fischer nicht mehr ungerechtfertigt beschuldigen wird. Führt Porto von Straßburg nach Karlsruhe auf. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Deutsch 
Bemerkungen  Schreiben an Karoline Luise in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Fischer
Franck, Philipp Jakob; Bankier, Ammeister, 1715 - 1780 (GND) 
Orte  Straßburg [F] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 41, 4 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Straßburg 
Datum  5. April 1756 
Inhalt  Um Fischer Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, gibt Eberts zu erkennen, dass sein Kopist einen Fehler machte, als er vergaß den Zettel für den Postmeister in Offenburg auszufüllen. Die Kiste von Guignon kam trotzdem wohlbehalten an. Eberts bittet um Verzeihung. Über das Porto von Straßburg nach Karlsruhe, wobei noch Fischer und [Hof]fräulein Weinrich genannt werden. Übersendet Bericht mit Aufschlüsselung der Ausgaben. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Bemerkungen  Bericht in diesem Band nicht enthalten 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Fischer
Guignon
Weinrich, Maria Katharina; Kammerzofe 
Orte  Straßburg [F] 
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 41, 5 
Aussteller  Eberts, Johann Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Straßburg 
Datum  12. April 1756 
Inhalt  Erhielt gestern [11. April 1756] Karoline Luises Brief vom 8. April [1756]. Nach wie vor gibt es Fehler wegen des Portos für den Transport von Straßburg nach Karlsruhe. Versichert Karoline Luise, dass er versuchen wird, die Kosten möglichst gering zu halten. Gibt Aufschlüsselung der von ihm üblicherweise festgesetzten Transportkosten. Vergleich des Zolls in Straßburg mit dem in Paris. Fischer hat das Recht, Pakete zu schätzen. Erhielt neulich Anordnung von Karoline Luise für Maelrondt. Eberts zog Karoline Luise 153 Livres ab, die er Maelrondt anwies. Wenn Karoline Luise Eberts Anweisungen direkt zuschicken würde, könnte sie das Porto zwischen Straßburg und Paris sparen. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Fischer
Maelrondt, Pierre Philippe; Kaufmann 
Orte  Paris [F]
Straßburg [F] 













Datenschutz   Impressum