Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Dokument

GliederungBlättern im Band

Signatur  Generallandesarchiv Karlsruhe FA 5 A Corr 36, 53 
Aussteller  Treuer, Gottlieb Heinrich 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Amsterdam 
Datum  23. Mai 1775 
Inhalt  Erfuhr von Goll von der Rückkehr der Karoline Luise nach Karlsruhe. Erwähnung des Markgrafen [Karl Friedrich]. Kiste mit Schmetterlingen und Insekten ist angekommen. Treuer leitet sie an van [Aylva] Rengers weiter. Bis auf einige besitzt van [Aylva] Rengers alle. Karoline Luise soll dem Vicomte [Navia] de la Herrería den Auerhahn samt Weibchen und die Mandelkrähe schicken, im Brief dem Minister etwas Gefälliges schreiben und in einer Notiz die gewünschten Dinge erbitten. Baron de Geer kommt Ende nächsten Monats [Juni 1775]. Das Werk des le Clerc [Clerck] hat Baron de Geer nicht dabei, da einige Tafeln noch nicht fertig sind. Goll wird mit dem Transport des Werks beauftragt. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Aylva Rengers, Hans Willem van; Generalleutnant, Kammerherr, 1722 - 1786
Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Clerck, Carl Alexander; Naturwissenschaftler, 1710 - 1765 (GND)
De Geer, Carl; Entomologe, Hofmarschall, Jurist, 1720 - 1778 (GND)
Goll von Frankenstein, Johann; Agent, Sammler, Zeichner, Bankier, Kaufmann, 1722 - 1785 (GND)
Navia de la Herrería, Alvaro de; Diplomat, - 1788
Treuer, Gottlieb Heinrich; Agent, Diplomat, - 1780 
Orte  Amsterdam [NL] 

Dokument einsehen














Datenschutz   Impressum