Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Dokument

GliederungBlättern im Band

Signatur  Generallandesarchiv Karlsruhe FA 5 A Corr 41, 43 
Aussteller  Eberts, Philipp Jakob 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Straßburg 
Datum  22. September 1759 
Inhalt  Erhielt Karoline Luises Brief vom 17. [September 1759]. Gemälde sind wohlbehalten bei ihr angekommen. Angabe der Gebühren für den Transport von Sachsen nach Karlsruhe, die in der Rechnung des Bruders [Johann Heinrich Eberts] nicht erhalten sein werden. Mit Postkutsche vom kommenden Dienstag [25. September 1759] wird Karoline Luise eine Kiste mit Duftwässern von Maelrondt in Paris erhalten. Angaben der dabei anfallenden Transportkosten. Postskriptum: Brief an den Bruder [Johann Heinrich Eberts] wurde sofort weitergeleitet. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Eberts, Johann Heinrich; Bankier, Kunstagent, Kunstsammler; 1726 - 1803 (GND)
Eberts, Philipp Jakob; Kaufmann, Spediteur, 1724 - 1798
Maelrondt, Pierre Philippe; Kaufmann 
Orte  Paris [F]
Straßburg [F] 

Dokument einsehen














Datenschutz   Impressum