Karoline Luise von Baden. Kunst und Korrespondenz

Suchergebnis

Neue Suche

Suche nach: Closenêt - Stichwort
Treffer:1 bis 1 von 1
Dokument
Signatur  FA 5 A Corr 40, 71 
Aussteller  Fleischmann, Georg Wilhelm 
Empfänger  Baden, Karoline Luise von 
Ort  Straßburg 
Datum  11. Juli 1773 
Inhalt  Scheidt, Fleischmanns ehemaliges Mündel, war im Begriff zu Karoline Luises Residenz [Karlsruhe] zu reisen. Fleischmann konnte ihn nicht begleiten. Fleischmann empfiehlt Scheidt, der in Diensten des Markgrafen [Karl Friedrich] treten möchte, Karoline Luise. Rückseitig Briefkonzept der Karoline Luise, ohne Ausstellungsort, -datum oder Empfänger. Darin: Morgen wird man zu einer Rundreise aufbrechen, die der Markgraf [Karl Friedrich] durch sein Land machen wird. Karoline Luise möchte unterwegs der Marquise schreiben. Erwähnung von Closenêt, Karoline Luises Gesundheitszustand und der Marquise de la Ferté Imbeau [Marie-Thérèse de la Ferté-Imbault]. 
Überlieferungsart  Ausfertigung 
Sprache  Französisch 
Personen  Baden, Karl Friedrich; Großherzog; 1728 - 1811 (GND)
Baden, Karoline Luise; Markgräfin; Kunstsammlerin, Naturaliensammlerin, 1723 - 1783 (GND)
Closenêt
Fleischmann, Georg Wilhelm; Geheimrat, Kunstagent, 1693 - 1776 (GND)
La Ferté-Imbault, Marie-Thérèse de; Philosophin, Hofdame, 1715 - 1791 (GND)
Scheidt 
Orte  Straßburg [F] 













Datenschutz   Impressum